Diese Website verwendet Cookies für die Personalisierung, Website-Traffic-Analyse und Funktionalität. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Auswahl finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. OK danke OK danke

Key Technology erweitert sein Kunden- und Besucherzentrum in Sacramento, Kalifornien

Kunden- und Besucherzentrum in Sacramento, Kalifornien

16. April 2014 – Key Technology verstärkt sein Engagement für kalifornische Lebensmittelverarbeiter mit dem Ausbau des Innovations- und Lösungszentrums (ISC) und dem lokalen Serviceangebot in Sacramento, Kalifornien, USA. Das 2011 eröffnete Kunden- und Besucherzentrum wurde 2014 ausgebaut, um die gesamte Palette der band- und rutschengespeisten digitalen Sortiertechniken sowie Förder- und Verarbeitungslösungen von Key für Lebensmittelverarbeiter zu präsentieren. Das erweiterte ISC bietet jetzt Ersatzteile, Kundendienst und technischen Support für alle Key-Anlagen und ermöglicht den Kunden die Teilnahme an Anlagenvorführungen, Anwendungstests und Schulungen in Sacramento.

Das Sacramento-Kundenzentrum ergänzt die Innovations- und Lösungszentren von Key am Unternehmenshauptsitz in Walla Walla, Washington, USA; und bei Key Technology in Beusichem, Niederlande; Hasselt, Belgien; und Melbourne, Australien.

„Die Sacramento-Anlage wurde von Visys errichtet und war ein strategischer Bestandteil unserer letztjährigen Fusion mit dem Unternehmen. Mit diesem Standort befinden wir uns mitten in einer großen Verarbeitungsregion für Obst, Gemüse, Nüsse und Trockenobst. Das ist ein sehr wichtiger Markt für Key“, erklärt Steve Pellegrino, Senior Vice President Global Sales bei Key Technology. „Wir haben erhebliche Mittel in Sacramento investiert. Wir haben die bandgespeisten Sortierer und andere Verarbeitungsanlagen von Key um die durch die Fusion erworbenen Sortierer mit Rutschenbeschickung ergänzt. Außerdem haben wir unsere neue Taurys-Sortieranlage mit Rutschenbeschickung, unsere neueste Innovation und erste Produktfreigabe nach der Fusion, in Sacramento aufgestellt. Zur Ergänzung unseres bestehenden Teams lokaler Servicetechniker haben wir erfahrene Techniker aus Belgien nach Sacramento gebracht, und zur Abrundung unseres Kundendienstes bieten wir jetzt auch lokale Ersatzteile an.“

In der Anlage finden mehrere Kunden gleichzeitig genügend Platz in verschiedenen Demo-Laboren und Schulungsräumen für Anlagenvorführungen, Anwendungstests und Schulungen zu den neuesten Innovationen aus dem Produktportfolio des Unternehmens. Zur Ausstattung von Key gehören derzeit die folgenden Anlagen: die bandgespeisten Sortierer Tegra® und Optyx® mit Drei-Wege-Sortierung, die Sortierer mit Rutschenbeschickung Taurys, Python und Cayman® BioPrint® und die Förderer Horizon, Iso-Flo® und Impulse.

„Mit dem Ausbau in Sacramento zeigt Key sein ernsthaftes Engagement für kalifornische Lebensmittelverarbeiter, einschließlich für die Nuss- und Trockenobstkunden, die vor der Fusion einen wichtigen Teil von Visys darstellten“, berichtet Raf Peeters, Technical Sales Support Manager – Optical Sorting bei Key Technology. „Zeit ist Geld. Deshalb ist es ein großer Vorteil, den Kundendienst und Ersatzteile nahe an die Kunden heranzubringen. Die Tatsache, dass die Kunden einen einfachen Zugang zu Anlagenvorführungen und Anwendungstests haben, hilft uns dabei, die hervorragende Leistung unserer Lösungen zu veranschaulichen und stärkere Kundenbeziehungen aufzubauen.“

Für einen noch höheren Kundenkomfort steht außerdem ein zusätzlicher, auf einem Anhänger montierter Cayman-BioPrint-Sortierer in Sacramento bereit, der sich nach Terminvereinbarung, begleitet von einem Anwendungsspezialisten, zu Demonstrations- und Testzwecken bequem zu den Verarbeitern transportieren lässt.

„Die hyperspektralbasierte Bioprint-Sortierung ist eine neue Technik, die erstmalig von Visys eingesetzt wurde. Wir haben festgestellt, dass es äußerst effektiv ist, den Sortierer direkt zu den Verarbeitern zu bringen und dort vorzuführen“, sagt Peeters. „Der Sortierer muss auf seinem Weg zu einem potenziellen Kunden holprige Straßen zurücklegen. Der Anschluss an die Luft- und Stromversorgung und die Inbetriebnahme dauern etwa 15 Minuten. Dies zeigt dem Kunden, dass die Technik robust und einfach zu bedienen ist. Dann sieht der Kunde ihn bei der Arbeit: Der Sortierer entfernt mit einem Riesenerfolg Fremdkörper und Mängel bei einem sehr geringen Ertragsverlust – und so versteht der Kunde, dass sich dieser Sortierer von allen bestehenden Kamera- oder Lasersortierern unterscheidet.“

Der Cayman Bioprint ist praxiserprobt und maximiert die Sortierleistung von immer mehr Lebensmittelanwendungen. Damit ergänzt er das bereits vielfältige Angebot an Schalenfruchtanwendungen mit intelligenten Software-Algorithmen, mit denen die Technologie eine Effizienz von bis zu 99,5 Prozent mit einer sehr geringen Fehlauswurfrate erreichen kann.

Über Key Technology, Inc.
Das ISO-9001 zertifizierte Unternehmen Key Technology ist global führend bei der Gestaltung und Herstellung von Prozessautomatisierungssystemen, einschl. digitaler Sortierer, Förderbänder und Verarbeitungsanlagen. Anhand von Verarbeitungskenntnissen und praktischem Wissen hilft Key Kunden in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und in anderen Branchen, die Qualität zu verbessern, Erträge zu steigern und Kosten zu reduzieren. Das Unternehmen mit einer weltweiten Vertriebsrepräsentanz unterhält Vorführungs- und Prüfeinrichtungen an seinem Hauptsitz und seinen Fertigungsabteilungen in Walla Walla, Washington, USA; und bei Key Technology in Beusichem, Niederlande, sowie Hasselt, Belgien. Die Firma handelt am NASDAQ®-Weltmarkt unter dem Kürzel KTEC mit Stammaktien.

Kontakt:

Leseranfragen:

Anita Funk Key Technology, Inc. 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Telefon: 509-529-2161 Fax: 509-527-1331 E-Mail: afunk@key.net www.key.net

Redakteuranfragen:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Telefon: 650-926-9852 Fax: 650-926-9853 E-Mail: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com