Diese Website verwendet Cookies für die Personalisierung, Website-Traffic-Analyse und Funktionalität. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Auswahl finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. OK danke OK danke

Key Technology stellt seine Cayman® BioPrint® Roadshow vor

Cayman BioPrint

16. Juli 2014 – Key Technology stellt seine Cayman® BioPrint® Roadshow vor. Diese mobilen Tours zeigen Nuss- und Trockenobstverarbeitern und anderen in ihren Einrichtungen in ausgewählten Regionen in den USA und Europa interessante Live-Vorführungen und Tests der leistungsstarken hyperspektralbasierten digitalen Sortierer.

Der Cayman BioPrint wird mit einem Anwendungsfachman zum Standort der einzelnen Verarbeiter gebracht. Dort wird dessen tatsächliches Produkt sortiert und damit die einfache Benutzung und unübertreffliche Leistung unter Beweis gestellt, mit der Fremdkörper (FM) und Mängel optimal entfernt und gleichzeitig die Ertragsverluste minimiert werden, selbst dann, wenn die ankommende Ladung einen sehr hohen Grad an Mängeln aufweist. Er ist praxiserprobt für Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse, Pistazien, Macadamianüsse, Erdnüsse und Rosinen. Derzeit werden zusätzliche Anwendungen mit intelligenter Software und Algorithmen entwickelt, mit denen die Technologie eine Sortiereffizienz von bis zu 99,5 % bei einer sehr geringen Fehlauswurfrate erzielen kann.

Diese Roadshows ergänzen die Innovations- und Lösungszentren mit Komplettservice im Hauptunternehmenssitz in Walla Walla, Washington, USA; und bei Key Technology in Beusichem, Niederlande; Hasselt, Belgien; und Melbourne, Australien.

„Die hyperspektralbasierte Sortierlösung BioPrint, die vor zwei Jahren eingeführt wurde, hat bereits viele zufriedene Kunden. Wir haben festgestellt, dass es äußerst effektiv ist, den Sortierer direkt zu den Verarbeitern zu bringen und dort vorzuführen“, sagt Raf Peeters, der Technischen Vertriebs-Support-Manager für Optische Sortiersysteme bei Key Technology in Sacramento. „Der Sortierer muss auf seinem Weg zu einem potenziellen Kunden holprige Straßen zurücklegen. Der Anschluss an die Luft- und Stromversorgung und die Inbetriebnahme dauern etwa 15 Minuten. Dies zeigt dem Kunden, dass die Technik robust und einfach zu bedienen ist. Dann sieht der Kunde ihn bei der Arbeit: Der Sortierer entfernt mit einem Riesenerfolg Fremdkörper und Mängel bei einem sehr geringen Ertragsverlust – und so versteht der Kunde, dass sich dieser Sortierer von allen bestehenden Kamera- oder Lasersortierern unterscheidet.“

BioPrint Erkennung und Cayman
BioPrint ist die patentierte hyperspektrale Sortierlösung von Key, die leistungsstarke, hyperspektrale und breit gefächerte Bildverarbeitungs-Hardware mit intelligenter Software und Algorithmen vereint, um die einzigartigen biologischen Merkmale der Objekte zu erkennen. Mit der einzigartigen BioPrint-Erkennung stellt der rutschengespeiste Cayman-Sortierer Schalen, Steine, Stecken und andere Fremdkörper problemlos fest und entfernt sie.

Der Cayman BioPrint kann leicht extrem hohe Mängelladungen mit über 50 % handhaben, d. h., er kann direkt nach dem Knacker benutzt werden, um die Kerne von den Schalen und anderem unerwünschten Material zu trennen. Durch eine Vorreinigung des Produkts mit dem Cayman BioPrint vor dem Verarbeitungsgerät kann mit sehr viel höherer Effizienz gearbeitet werden. Er kann auch dazu benutzt werden, die Auswurfströme von anderen Sortierern zu sortieren, um auf einfache Weise wertvolle Kerne zu retten.

Mit seiner einzigartigen Start ‘n Sort Fähigkeit ist der Cayman BioPrint beispielhaft einfach zu benutzen. Die patentierte Chycane®-Rutsche maximiert die Sortiereffizienz durch Einspeisung der Produkte in einer perfekten Monolage mit einem einheitlichen Weg zur hyperspektralen Kamera und den Auswurfventilen. Der Cayman-Sortierer mit Rutschenbeschickung braucht nur wenig Platz, hat einen geringen Wartungsaufwand, keine beweglichen Teile, ein hygiensiches Design, ist aus Edelstahl/IP65 und kann remote per Internet bedient werden.

„Seit 2011 der erste Cayman BioPrint installiert wurde, hat die Anlage ihre Wirksamkeit beim Sortieren von Nüssen unter Beweis gestellt, und die kommerzielle Annahme der neuen Technologie wird schnell immer größer“, sagte Marco Azzaretti, Produktmanager für Fortschrittliche Prüfsysteme bei Key Technology. „Jetzt benutzen wir die BioPrint-Lösung auch für andere Anwendungen und arbeiten daran, sie in andere Sortier-Plattformen innerhalb unseres Portfolios zu integrieren.“

Über Key Technology, Inc.

Das ISO-9001 zertifizierte Unternehmen Key Technology ist global führend bei der Gestaltung und Herstellung von Prozessautomatisierungssystemen, einschl. digitaler Sortierer, Förderbänder und Verarbeitungsanlagen. Anhand von Verarbeitungskenntnissen und praktischem Wissen hilft Key Kunden in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und in anderen Branchen, die Qualität zu verbessern, Erträge zu steigern und Kosten zu reduzieren. Das Unternehmen mit einer weltweiten Vertriebsrepräsentanz unterhält Vorführungs- und Prüfeinrichtungen an seinem Hauptsitz und seinen Fertigungsabteilungen in Walla Walla, Washington, USA; und bei Key Technology in Beusichem, Niederlande, sowie Hasselt, Belgien. Die Firma handelt am NASDAQ®-Weltmarkt unter dem Kürzel KTEC mit Stammaktien.

Kontakt:

Leseranfragen:

Anita Funk Key Technology, Inc. 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Telefon: 509-529-2161 Fax: 509-527-1331 E-Mail: afunk@key.net www.key.net

Redakteuranfragen:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Telefon: 650-926-9852 Fax: 650-926-9853 E-Mail: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com