Key Technology erweitert den Wert der digitalen Sortierung durch Information Analytics

Information Analytics für digitalen Sortierung

15. Januar 2015 – Key Technology kündigt die Verfügbarkeit von Information Analytics an, eine leistungsstarke Suite mit Softwarefunktionen, die in den digitalen Sortierern von Key eingebettet ist. Diese Software ermöglicht die Erfassung, Analyse und Weitergabe von Daten überall in dem Lebensmittel verarbeitenden Betrieb und ist so zugeschnitten, dass sie genau die konkreten Bedürfnisse jedes Kunden erfüllt. Information Analytics hilft den Verarbeitern, ihre Vorgänge besser zu verwalten, um die gewünschte Produktqualität zu erzeugen und gleichzeitig die Erträge zu steigern und Kosten zu senken.

„Information Analytics” ist der neueste Fortschritt im Bereich der digitalen Sortierung. Die Tendenz begann zunächst bei den technologisch zukunftsorientierteren Kunden und wird jetzt auch von den anderen übernommen. Damit können wir digitale Sortierer für die Sortierarbeit verwenden, aber gleichzeitig auch für vieles mehr“, sagte Marco Azzaretti, Produktmanager für Fortschrittliche Prüfsysteme bei Key Technology. „Wir verwandeln Daten in Wissen, das verwendet werden kann, um die Verfahren zu optimieren. Indem wir bessere Kenntnisse vermitteln, bieten wir den Lebensmittel verarbeitenden Betrieben neue Möglichkeiten, ihren Wettbewerbsvorteil zu maximieren.“

Information Analytics von Key kann nicht nur verwendet werden, um die Rohstoffe und die vorgeschalteten und nachgeschalteten Prozesse des Sortierers besser zu verwalten, sondern auch, um den Entscheidungen über Annahme /Ablehnung der Sortierer selbst zu verbessern.

Dabei werden drei Aspekte individuell an die Bedürfnisse der einzelnen Lebensmittelverarbeiter angepasst - Datenerfassung, Datenanalyse und Datenverteilung. Die Flexibilität des Systems ermöglicht es Key, jeden Sortierer so zu entwickeln, dass er die Daten in einer Weise erfasst, analysiert und verteilt, dass er den Wert für jeden Kunden maximiert.

Ein Sortierer, der mit Information Analytics von Key ausgestattet ist, erfasst und speichert ununterbrochen zahlreiche Daten über den Sortierungsprozess und den Produktstrom, der durch den Sortierer läuft, ganz gleich ob die Daten verwendet werden, um Entscheidungen über die Sortierung zu treffen oder nicht. Zu den erfassten Daten können die Größe und Farbe des Objektes sowie andere Bildinformationen gehören, ebenso wie Einzelheiten über die Merkmale guter Produkte, Mängel und Fremdkörper (FM), jeden Aspekt des Sortierungsvorgangs wie die Erkennung von bestimmten Mängelkategorien, Auswurf und anderes.

Der Sortierer kann seine leistungsstarke Analysekapazität maximal nutzen, um die erfassten Daten zu verarbeiten, um die Sortierungsvorgänge intelligenter zu machen und/oder kundenspezifische, konfigurierbare Statistikberichte zu erstellen.

Durch die Flexibilität der Key Sortierer können sie leicht an Netzwerke und andere Fabrikanlagen angeschlossen werden, um die Daten weiterzugeben. Daten können dank einer OPC-konformen Infrastruktur direkt vom Sortierer zum SCADA-System des Lebensmittelverarbeiters sowie zu den vor- und oder nachgeschalteten Anlagen geleitet werden. Der Sortierer kann zusätzlich statistische Informationen an Datenbanken oder an CSV-Dateien senden, die auf verschiedene Weise eingesehen, geändert und genutzt werden können. Sortierer von Key können flexibel mit Webbrowsern, Ethernet/IP und Modbus Geräten und/oder jeder PLC-Marke integriert werden und protokollieren für die Erstellung von Berichten und/oder Fernbedienungs-Management.

„Es gibt so viele Beispiele dafür, wie Information Analytics benutzt werden kann, um die Verfahren zu verbessern, wie es Lebensmittelverarbeiter gibt, denn die Situation jedes Kunden ist anders“ fügte Azzaretti hinzu. Die Verarbeiter können Information Analytics zur Qualitätsanalyse ankommender Produkte nach Charge oder nach Lieferant verwenden, um ein Zahlungsschema zu entwickeln, das bessere Qualität belohnt. Es kann vorausschauend sein, indem es in Echtzeit eine intelligente Warnung sendet, wenn gewisse Bedingungen sich in eine problematische Richtung entwickeln. Der Datenvergleich vor oder nach einem Verarbeitungsverfahren, der Vergleich einer Linie mit der anderen oder die Datenkombination von mehreren Linien und der Vergleich mit einer anderen Anlage können Erkenntnisse bringen, die Manager bei der Aufrechterhaltung der Produktqualität und Steigerung der Erträge unterstützen.

Verarbeiter von frischem und verarbeitetem Obst und Gemüse, Kartoffelprodukten, Nüssen, Snacks, Konfekt, Meeresfrüchten, Kaffee, Weintrauben und anderen Produkten können feststellen, welche Daten für sie von Interesse sind, und mit Key zusammenarbeiten, um Information Analytics genau für ihre Bedürfnisse anzupassen.

About Key Technology, Inc.

Key Technology (NASDAQ: KTEC) is a global leader in the design and manufacture of process automation systems including digital sorters, conveyors, and processing equipment. Applying processing knowledge and application expertise, Key helps customers in the food processing and other industries improve quality, increase yield, and reduce cost. An ISO-9001 certified company, Key manufactures its products at its headquarters in Walla Walla, Washington, USA and in Beusichem, the Netherlands; Hasselt, Belgium; and Redmond, Oregon, USA. Key offers customer demonstration and testing services at five locations including Walla Walla, Beusichem, and Hasselt as well as Sacramento, California, USA and Melbourne, Australia; and maintains a sales and service office in Santiago de Queretaro, Mexico.

Contact:

Reader Inquiries:

Anita Funk Key Technology, Inc. 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Phone: 509-529-2161 Fax: 509-527-1331 Email: afunk@key.net www.key.net

Editor Inquiries:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Phone: 650-926-9852 Fax: 650-926-9853 Email: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com