Key Technology präsentiert die ganz neue digitale Sortierplattform VERYX™

Transformative Intelligenz schafft neue Leistungsstandards 

23. September 2015 - Key Technology präsentiert die ganz neue digitale Sortierplattform Veryx™, eine Reihe band- und rutschengespeister Sortierer, die hochleistungsfähige Eigenschaften bieten und über eine allgemeine Benutzerschnittstelle verfügen. Mit beispielloser allseitiger Objektflächenabdeckung, Multisensor-Pixelfusion™ und den Kameras und Lasersensoren mit höchster Auflösung die für einen digitalen Sortierer erhältlich sind, erreicht VERYX neue Ebenen der Erkennung und Unterscheidung von Fremdmaterial (FM) und Produktfehlern. Fortschrittliche Selbstlern- und Selbstregulierungseigenschaften sowie rezepturgesteuerter Betrieb bieten äußersten Bedienkomfort und eine intuitive Benutzererfahrung. Als intelligenteste Sortierplattform der Welt verbessert Veryx Produktqualität und maximiert Erträge.

„Die Plattform wird Breiten von 700mm bis 2100mm bei bandgespeisten und 700mm bis 1400mm bei schachtgespeisten Konfigurationen umfassen und verbindet eine höchst innovative neue mechanische Architektur mit intelligenter Entscheidungsfindung, um optimale Leistung durch den gesamten Fertigungsablauf zu erhalten. VERYX vermindert den Bedarf der Bedienerinteraktion mit der Maschine und schafft neue Leistungsstandards, um außerordentlichen Kundennutzen zu bieten“, erklärte Louis Vintro, Senior-Vizepräsident für Neue Produkte & Geschäftsentwicklung.  „VERYX ergänzt unsere vorhandene Produktfamilie digitaler Sortiersysteme und ermöglicht es uns, die optimale Sortierlösung für die spezifischen Anforderungen unserer Kunden auszuwählen.“

Jeder VERYX Sortierer ist rund um die Produkteigenschaften, Anwendungsanforderungen und Verarbeitungsziele jedes Kunden konfiguriert. Die Plattform umfasst bandgespeiste Sortierer sowie Rutschensortierer, die von Key‘s patentiertem Chycane® Rutschensystem gespeist werden. Verfügbar in einer Reihe von Produktprüfungsbreiten erfüllt VERYX kleinen bis sehr großen Kapazitätsbedarf. 

Für Lebensmittel verarbeitende Betriebe, die eine echte Oberflächenprüfung jedes Produkts benötigen, kann Key VERYX Sortierer mit Sensoranordnungen konfigurieren, die tote Winkel eliminieren, um Fremdkörper- und Mängelbeseitigung zu maximieren. An bandgespeisten Systemen sind die unteren Kameras außer Reichweite von Produktspritzern positioniert, um zu gewährleisten, dass die unteren Sensorfenster mit der Zeit nicht durch Ansammlungen verschmutzt werden. Durch Beseitigen dieses früher gängigen Leistungsabbaufaktors arbeiten die unteren Kameras kontinuierlich mit Spitzenleistung und machen VERYX zum ersten Sortierer, der nachhaltige, hundertprozentige Oberflächenprüfung für den ganzen Fertigungsablauf bietet. 

Eine weitere branchenweite Neuheit ist die Multisensor-Pixelfusion. Dieses fortschrittliche Erkennungsmerkmal integriert die Eingaben von mehreren Kameras und Lasern in Relation zu jedem Bildpixel. Die Zusammenführung der Sensordaten auf Pixelebene maximiert den Signalkontrast für verbesserte Differenzierung zwischen guten und schlechten Objekten, um feine Produktfehler und schwierige FM Typen genauer zu identifizieren und zu entfernen.

Kameras und Lasersensoren der nächsten Generation bieten die zweifache Auflösungsfähigkeit von Sortierern der früheren Generation um die kleinsten Fehler und FM zu erkennen und zu entfernen. Mit bis zu 4 Informationskanälen von Kameras und bis zu 8 Informationskanälen vom Laserscanner verbunden mit fortschrittlicher LED Beleuchtung, welche bei optimalen Frequenzen im Hinblick auf jeden Sensor arbeitet, schneidet Key jeden Veryx Sortierer perfekt auf die Kundenanforderungen zu, von allgemein bis sehr komplex. Das neue Produkttrennungs- / Auswurfsystem ist ebenfalls auf jede Produktanwendung zugeschnitten, mit dem Abstand zwischen Düsen und der variierenden Kraft der Ventile für optimales Management der Sortierströme.

Das modulare Design von Veryx ermöglicht Nahrungsmittelherstellern, ihre vorhandenen Sortierer einfach mit weiteren oder unterschiedlichen Kameras, Lasern oder BioPrintTM Hyperspektral-Sensortechnologie aufzurüsten, da sich Kundenanforderungen mit der Zeit entwickeln.

Durch die Gewichtung von umfassenderen Produktinformationen und Keys leistungsfähiger Datenverarbeitungsarchitektur und intelligenter Software kann VERYX neue und bessere Sortierentscheidungen treffen, während die Verwendung erleichtert wird. Intelligente Funktionen wie Selbstlern- und Selbsteinstellungsalgorithmen, vorausschauende Systemdiagnose, Smart Alarm, FMAlert™ und Sort-to-Grade™ ermöglichen VERYX, im normalen Betrieb nahezu unbeaufsichtigt zu arbeiten. Qualifizierungsanforderungen für Bediener werden reduziert, im Vergleich zu anderen Sortierern kann ein neuer Bediener viel schneller und einfacher zu einem kompetenten Nutzer der Technik werden.

Um die Verwendung weiter zu erleichtern, führt VERYX eine neue, intuitive Benutzeroberfläche (UI) ein, das den Benutzern, abhängig von den Bedürfnissen, unterschiedliche Ansichten aus verschiedenen Ebenen zur Verfügung stellen kann. Rezepturgesteuerter Betrieb gewährleistet, dass sich Kunden tagtäglich auf eine beständige Leistung ihres Veryx Sortierers verlassen können, einschl. der Fähigkeit, das gleiche Produkt über mehrere Sortierer in verschiedenen Straßen oder Standorten laufen zu lassen. Das modernisierte UI ermöglicht, dass der Sortierer ein anderes Produkt oder eine andere Qualität auf Knopfdruck verarbeitet.

Veryx ist mit Keys Informationsanalytik ausgestattet, eine Reihe von Datensammlungs- und Vernetzungsfähigkeiten erlaubt es Nutzern, umfassende Produkt- und Betriebsdaten vom Sortierer zu erfassen. Die Daten können für Offline-Analysen zur Verfügung gestellt oder mit dem SCADA oder dem Fertigungsausführungssystem des Kunden verbunden werden.

VERYX Sortierer setzen die fachkundigen Materialverarbeitungslösungen von Key wirksam ein, um jedes Objekt im Sortiervorgang optimal zu befördern und zu kontrollieren. Dies gewährleistet höchste Genauigkeit beim Aussortieren aller Fremdkörper und fehlerhaften Produkte und vermeidet das versehentliche Entfernen guter Ware im Prozessablauf.                       

Die ganz neue VERYX Plattform wurde entworfen, um Hygieneanforderungen zu minimieren und die Wartung zu vereinfachen, sodass Ausfallzeiten und die Gesamtbetriebskosten des Kunden reduziert werden können.

VERYX ist ideal zum Sortieren von frischem, gefrorenem und getrocknetem Gemüse und Obst, verarbeiteten Kartoffelerzeugnissen, Nüssen und anderen Produkten.

 

Für weitere Informationen zu VERYX von Key besuchen Sie bitte www.theKeyStandard.com.

About Key Technology, Inc.

Key Technology (NASDAQ: KTEC) is a global leader in the design and manufacture of process automation systems including digital sorters, conveyors, and processing equipment. Applying processing knowledge and application expertise, Key helps customers in the food processing and other industries improve quality, increase yield, and reduce cost. An ISO-9001 certified company, Key manufactures its products at its headquarters in Walla Walla, Washington, USA and in Beusichem, the Netherlands; Hasselt, Belgium; and Redmond, Oregon, USA. Key offers customer demonstration and testing services at five locations including Walla Walla, Beusichem, and Hasselt as well as Sacramento, California, USA and Melbourne, Australia; and maintains a sales and service office in Santiago de Queretaro, Mexico.

Contact:

Reader Inquiries:

Anita Funk Key Technology, Inc. 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Phone: 509-529-2161 Fax: 509-527-1331 Email: afunk@key.net www.key.net

Editor Inquiries:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Phone: 650-926-9852 Fax: 650-926-9853 Email: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com