Diese Website verwendet Cookies für die Personalisierung, Website-Traffic-Analyse und Funktionalität. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Auswahl finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. OK danke OK danke

Key Technology stellt Weiterentwicklungen seiner Vibrationsförderer vor

Key Shaker Enhancements

12. September 2017 – Key Technology stellt neue Funktionen zur Verbesserung seiner Vibrationsförderer Isi-Flo®, Impulse®, Horizon™ und Marathon vor, die für Nahrungsmittelsverarbeitungs- und -verpackungslinien bestimmt sind. In Verbindung mit etablierten Funktionen zur Förderung der Lebensmittelsicherheit und Anlagenlanglebigkeit sorgen der innovative neue Erdungsarm, Kennzeichnungsabstände, hygienische Antriebe und das Vector-Lock™ Gen 2-System für vereinfachte Verwendung, reduzierten Wartungsbedarf und maximale Hygiene.

„Als weltweit führender Anbieter von Vibrationsförderern arbeiten wir sehr eng mit unseren Kunden zusammen, um neue Lösungen für die Herausforderungen zu erarbeiten, mit denen sie konfrontiert werden. Diese Strategie fördert die kontinuierliche Verbesserung und spiegelt unser Engagement zur Verteidigung unserer Führungsposition wider“, sagt Jim Ruff, Geschäftsführer der Integrated Solutions Group bei Key. „Unsere Vibrationsförderer sind seit jeher für ihre äußerst einfache Hygienereinigung und Zuverlässigkeit bekannt. Indem wir die Technologie weiterentwickeln, sichern wir unsere Spitzenposition.“

Der neue patentierte Erdungsarm von Key besteht aus einer einteiligen Edelstahlstruktur. Anders als bei geflochtenen Drahtseilen, deren Oberfläche nicht glatt und schwierig von Bakterien zu reinigen ist und deren Pressklemme versagen kann, verbessern die einteilige Struktur, die glatte Textur und die offene Bauweise des neuen Erdungsarms die Hygienisierung und Erhöhen die Langlebigkeit. Der Erdungsarm ist an den StrongArm™-Federarmen von Key montiert, um Reibungselektrizität zwischen Förderbett und Rahmen abzuleiten. Er hat keine horizontalen Flächen, auf denen sich Flüssigkeit, Produkte oder Partikel ansammeln können. Der Erdungsarm gehört zur Standardausstattung der neuen Förderer und kann bei bestehenden Kundensystemen nachgerüstet werden.

Der Kennzeichnungsabstand ist höher als bei herkömmlichen genieteten Plaketten, die Bakterien einschließen können, oder Klebeschildern, die sich nach wiederholter Reinigung durch Abspritzen lösen können. Die Kennungen, Maschinendaten und die Hubangabe des Förderers sind auf Edelstahl lasergeätzt oder gedruckt, während die farbigen ISO-Sicherheitspiktogramme aus einer epoxydbasierten Einbrennbeschichtung auf Edelstahl bestehen. Alle diese neuen Kennzeichnungen benötigen weniger Platz und sind mit Abstand auf dem Förderer angebracht, um Beschichtungen zu verringern. Dadurch wird die Reinigung vereinfacht und die Hygiene verbessert.

Die ölfreien Antriebe, die für die Vibrationsförderer von Key verwendet werden können, wurden überarbeitet. Geringerer Platzbedarf und offenere Montage verringern die Beschichtungsfläche und sorgen für bessere Hygiene dieser wartungsfreien Antriebe.

Das neue Klemmsystem Vector-Lock Gen 2 dient der Sicherung abnehmbarer Siebe und Abdeckungen auf den Vibrationsförderern von Key, erleichtert die Bedienung und sorgt für eine bessere Befestigung. Dank eines breiteren Hakens, eines größeren Radius und zusätzlicher Schnappverriegelung für besseres Einrasten ermöglicht diese neue Vector-Lock-Klemme schnelles Entriegeln und Verriegeln. Gleichzeitig wird die Tragfähigkeit maximiert, um Siebe und Abdeckungen selbst bei schweren Fördersystemen mit höchster Belastung zu sichern. Wegen der vereinfachten Geometrie ist die neue Klemme einfacher zu verriegeln, zu inspizieren und zu warten. Sie ist mit Vector-Lock-Siebklemmen der Vorgängergeneration austauschbar und auch für ältere Förderanlagen geeignet. Daher können Kunden ihre installierten Förderer nachrüsten lassen.

Alle Vibrationsförderer von Key verfügen über eine hygienische Bauweise, da ihr Förderbett aus Edelstahl einfach zu reinigen ist. Sie sind durch eine Fünfjahresgarantie von Key abgedeckt, wodurch die Zuverlässigkeit der Anlage sichergestellt wird und die Gesamtkosten des Verarbeitungsbetriebs begrenzt werden.

Iso-Flo-Vibrationsförderer

Iso-Flo ist eine vielfältige Produktfamilie von Eigenfrequenz-Vibrationsförderern mit am Rahmen montierten mechanischen Antrieben. Key bietet Iso-Flo-Förderer zur Produktverteilung auf Verarbeitungs- und Verpackungslinien sowie zur Produktverteilung, Feinteilentfernung, Entwässerung, Prüfung, Ausrichtung, Weiterbeförderung, zum Aussieben und für andere Anwendungen an.

Vibrationsförderer Impulse

Impulse-Vibrationsförderer sind mit rahmenmontierten elektromagnetischen Antrieben ausgestattet. Die Impulse-Vibrationsförderer sprechen beim Anlaufen und Halten schnell an und wurden für Verarbeitungs- und Verpackungslinien konzipiert, die eine exakte Produktmessung und geringe Wartung erfordern. Beispiele für Anwendungen sind das Mischen von Produkten, die Zuführung von Zutaten und die Beschickung von Waagen.

Horizontalförderer Horizon

Horizon ist der Horizontalförderer von Key und mit einem mechanischen Antrieb ausgestattet. Der Horizon ist ideal für viele empfindliche, gewürzte, überzogene und tiefgekühlte Lebensmittel geeignet, da er sanftes, leises und hygienisches Fördern in der Horizontalen ermöglicht. Sein Antrieb ist leistungsstark und effizient. Die Anlagenkonfiguration kann eine Länge von 23 Metern erreichen.

Vibrationsförderer Marathon

Marathon ist ein Eigenfrequenz-Vibrationsförderer, der auf dem gleichen Funktionsprinzip basiert wie die Iso-Flo-Vibrationsförderer und für die Verteilung von Nahrungsmitteln in loser Schüttung auf Entfernungen zwischen 9 und mehr als 25 Metern in einer Anlage konzipiert ist. Ein langer Verteilweg auf einem Vibrationsförderer maximiert die Effizienz. Gleichzeitig optimiert dieses kompakte, gut abgestimmte System die Leistungsfähigkeit und bietet Flexibilität bei der Installation.

Weitere Informationen zu Vibrationsförderer von Key Technology finden Sie auf www.key.net/conveying-solutions.

Über Key Technology, Inc.

Key Technology (NASDAQ: KTEC) gehört weltweit zu den führenden Unternehmen bei der Konstruktion und Herstellung von Automatisierungssystemen wie digitalen Sortierern, Förder- und anderen Verarbeitungsanlagen. Mit seinem Know-how und Anwendungswissen hilft Key Technology Kunden in der Nahrungsmittel verarbeitenden Industrie und in anderen Branchen, die Qualität zu verbessern, Erträge zu steigern und Kosten zu senken. Als ISO-9001 zertifizierte Firma stellt Key seine Produkte am Hauptsitz in Walla Walla, Washington, USA; Beusichem, Niederlande; Hasselt, Belgien; und Redmond, Oregon, USA, her. Key bietet Kunden Vorführungen und Prüfdienste an fünf Standorte einschl. Walla Walla, Beusichem und Hasselt sowie in Sacramento, Kalifornien, USA und Melbourne, Australien an und unterhält ein Verkaufs- und Serviceniederlassung in Santiago de Queretaro, Mexiko.

Contact:

Leseranfragen:

Anita Funk Key Technology 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Tel: +1 509-529-2161 Fax: +1 509-527-1331 Email: afunk@key.net www.key.net

Leseranfragen:

Karel Van Velthoven Key Technology Bedrijfsstraat 6b B-3500 Hasselt Belgien

Tel: +32 (0) 11 24 91 91 Fax: +32 (0) 11 24 91 99 Email: kvanvelthoven@key.net www.key.net

Redakteuranfragen:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Tel: +1 650-926-9852 Fax: +1 650-926-9852 Email: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com