Diese Website verwendet Cookies für die Personalisierung, Website-Traffic-Analyse und Funktionalität. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Auswahl finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. OK danke OK danke

Key Technology führt den neuen digitalen Sortierer VERYX® B140 ein

VERYX B140

24. Mai 2017 – Key Technology erweitert seine VERYX®-Produktfamilie digitaler Sortierer um den VERYX B140, einen Sortierer mittlerer Kapazität mit Bandbeschickung. Der neue B140 verfügt über einen 1400 mm breiten und somit 15 Prozent breiteren Prüfbereich als vergleichbar große Sortierer. Dadurch erzielt er einen höheren Durchsatz bei ähnlichem Platzbedarf und besserer Vereinzelung des Erzeugnisses auf dem Band zur Verbesserung der Sortiergenauigkeit. Mit ihrer innovativen Systemarchitektur und fortschrittlichen Prüftechnologie maximieren VERYX-Sortierer die Erkennung und Entfernung von Fremdkörpern und mangelhaften Erzeugnissen, indem sie die Farbe, Größe, Form und/oder strukturellen Eigenschaften prüfen und dabei Fehlauswürfe minimieren. Die Produktqualität kann so verbessert, Erträge können gesteigert werden.

Der VERYX B140 ist ideal für Produktionslinien, die 5 bis 10 Tonnen des Produktes pro Stunde verarbeiten, und ergänzt somit die bestehende Palette der VERYX-Sortierer mit Rutschen- oder Bandbeschickung von Key. Alle VERYX-Sortierer mit Bandbeschickung, so auch der neue B140, können für nasse und gefrorene Kartoffelstreifen sowie Kartoffelspezialitäten, aber auch frisches und gefrorenes Obst und Gemüse, Blattgemüse, Kartoffelchips und anderes Knabbergebäck, Süßigkeiten, Meeresfrüchte und mehr konfiguriert werden. VERYX-Sortierer mit Rutschenbeschickung sind perfekt geeignet für Nüsse, Trockenfrüchte, schockgefrorene Erzeugnisse und andere fließfähige Nahrungsmittel.

„Unsere VERYX-Sortierer bestehen aus Modulen und werden nach den genauen Bedürfnissen der jeweiligen Kundenanwendung zusammengestellt. Selbst innerhalb desselben Nahrungsmittel-Produkttyps berücksichtigen wir die sortenbedingten feinen Unterschiede, die Anbauregion sowie regionale Unterschiede bei den Anforderungen der Kunden in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Australien, Asien, Indien und dem Nahen Osten. Der Durchsatz ist nur eine Variable bei der Entwicklung der idealen Sortierlösung“, sagt Marco Azzaretti, Produktmanager Advanced Inspection Systems bei Key Technology. „Der neue B140 erweitert die VERYX-Produktfamilie um einen neuen Sortierer mit Bandbeschickung für Produktionslinien mittlerer Kapazität. Für Anforderungen mit geringeren oder größeren Kapazitäten sind andere Modelle erhältlich.“

Key Technology konfiguriert jeden Sortierer mit den Sensortypen, den Sensorpositionen, der Beleuchtung, dem Auswurfsystem, den Produktbearbeitungsoptionen und der Software, die am besten geeignet sind, um die spezifischen Anforderungen des Verarbeitungsbetriebs zu erfüllen. Das System umfasst speziell für jede Anwendung konzipierte Zufuhr- und Sammelrüttler, um die Sortierleistung zu maximieren. VERYX-Sortierer lassen sich problemlos vor Ort mit zusätzlichen oder anderen Sensoren nachrüsten, um veränderten Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Für Lebensmittel verarbeitende Betriebe, die eine allseitige Oberflächenprüfung erfordern, kann Key VERYX mit Sensoren ausstatten, die an der Ober- und Unterseite montiert werden, um von allen Seiten volle Sicht auf jedes Objekt im Produktstrom zu haben. Der VERYX mit Bandbeschickung ist der einzige Sortierer auf dem Markt, bei dem die unteren Sensoren in einem Abstand stehen, der sicherstellt, dass ihre Sensorfenster nicht durch die Ansammlung von Verunreinigungen durch Produktspritzer verdeckt werden. Durch Beseitigung dieser früher gängigen Leistungsbeeinträchtigung arbeiten die unteren Sensoren mit Spitzenleistung und machen VERYX zum ersten digitalen Sortierer, der eine hundertprozentige Oberflächenprüfung während des gesamten Produktionszyklus bietet.

VERYX ist zudem der einzige Sortierer mit der Multisensor-Technologie Pixel Fusion™. Diese innovative Funktion kombiniert Pixel-Eingangsdaten von mehreren Kameras und Lasersensoren mit derselben Sichtlinie, um gute Produkte, Mängel und Fremdkörper genauer zu unterscheiden. Durch Pixel Fusion entfernt VERYX selbst besonders schwierig zu erkennende Fremdkörper und Mängel ohne Fehlauswürfe.

Die Kameras und Lasersensoren der nächsten Generation im VERYX erreichen eine doppelt so hohe Auflösung wie Sortierer der Vorgängergeneration und können daher kleinere Fremdkörper und Produktmängel identifizieren. Dank der bis zu 4 Informationskanäle der Kameras und bis zu 8 Informationskanäle des Laserscanners sowie modernster LED-Beleuchtung, die sensorbezogen bei jeweils optimalen Frequenzen arbeitet, kann jeder VERYX-Sortierer perfekt an die Sortieranforderungen des Kunden angepasst werden, ganz gleich wie komplex diese sind.

Das Trenn-/Auswurfsystem von VERYX wird ebenfalls auf jede Produktanwendung zugeschnitten. Die Abstände zwischen den Luftdüsen sind konfigurierbar und intelligente Software regelt die Ansteuerung jedes Ventils zur optimalen Verarbeitung der Sortierströme. Die Ansteuerung der Luftdüsen wird je nach Größe, Form und Gewicht jedes zu entfernenden Objekts strategisch variiert.

Der auf äußerste Bedienerfreundlichkeit ausgelegte VERYX-Sortierer umfasst intelligente Funktionen, die es ihm ermöglichen, sich ohne Bedienereingriff an normale Veränderungen des Produkts und der Umgebung anzupassen. Durch Selbstlernfunktionen, Selbsteinstellungsalgorithmen, vorausschauende Systemdiagnose, intelligente Alarme und die Alert™-Funktion für Fremdkörper kann VERYX im normalen Betrieb unbeaufsichtigt arbeiten.

Die äußerst intuitive VERYX-Benutzeroberfläche passt die Anzeigen für Benutzer unterschiedlicher Ebenen je nach deren Bedürfnissen an. Ein rezepturgesteuerter Betrieb und die wiederholbare Systemkalibrierung stellen sicher, dass sich die Kunden tagtäglich auf eine beständige Leistung ihres VERYX-Sortierers verlassen können, einschließlich der Fähigkeit, das gleiche Produkt mit mehreren Sortierern und derselben Sortierrezeptur verarbeiten zu lassen und dabei wiederholbare Ergebnisse zu erzielen. Kunden, die mehrere Produkttypen auf demselben System sortieren und häufig zwischen diesen wechseln, können den VERYX einfach per Knopfdruck auf die Verarbeitung eines anderen Produkts oder einer anderen Produktgüte einstellen. Die Qualifizierungsanforderungen für Bediener werden so drastisch herabgesetzt. Selbst ein Bediener mit minimalen Fachkenntnissen wird in weniger als einer Stunde zu einem kompetenten Benutzer des Sortierers.

VERYX nutzt Information Analytics von Key Technology, eine Reihe von Datenerhebungs- und Vernetzungsfunktionen, damit die Benutzer eine breite Palette von Produkt- und Betriebsdaten des Sortierers sammeln können. Die Daten können für Offline-Analysen geteilt, in die von anderen Maschinen in der Linie integriert oder direkt mit einem SCADA, Manufacturing Execution System oder SPS-Netzwerk eines Kunden ausgetauscht werden.

Key stellt die VERYX-Sortierer sowohl in den USA als auch in Europa her und betreut Kunden weltweit durch sein internationales Vertriebs- und Kundendienst-Netzwerk.

Weitere Informationen zu VERYX von Key Technology finden Sie auf www.key.net/products/veryx.

Über Key Technology, Inc.

Key Technology (NASDAQ: KTEC) gehört weltweit zu den führenden Unternehmen bei der Konstruktion und Herstellung von Automatisierungssystemen wie digitalen Sortierern, Förder- und anderen Verarbeitungsanlagen. Mit seinem Know-how und Anwendungswissen hilft Key Technology Kunden in der Nahrungsmittel verarbeitenden Industrie und in anderen Branchen, die Qualität zu verbessern, Erträge zu steigern und Kosten zu senken. Als ISO-9001 zertifizierte Firma stellt Key seine Produkte am Hauptsitz in Walla Walla, Washington, USA; Beusichem, Niederlande; Hasselt, Belgien; und Redmond, Oregon, USA, her. Key bietet Kunden Vorführungen und Prüfdienste an fünf Standorte einschl. Walla Walla, Beusichem und Hasselt sowie in Sacramento, Kalifornien, USA und Melbourne, Australien an und unterhält ein Verkaufs- und Serviceniederlassung in Santiago de Queretaro, Mexiko.

Contact:

Leseranfragen:

Anita Funk Key Technology 150 Avery Street Walla Walla WA 99362 USA

Tel: +1 509-529-2161 Fax: +1 509-527-1331 Email: afunk@key.net www.key.net

Leseranfragen:

Karel Van Velthoven Key Technology Bedrijfsstraat 6b B-3500 Hasselt Belgien

Tel: +32 (0) 11 24 91 91 Fax: +32 (0) 11 24 91 99 Email: kvanvelthoven@key.net www.key.net

Redakteuranfragen:

Sandra McBride McBride Public Relations 5 Arastradero Road Portola Valley CA 94028 USA

Tel: +1 650-926-9852 Fax: +1 650-926-9852 Email: feedback@mcbridepr.com www.mcbridepr.com